Sekretärin / Sekretär (w/m/d)

am Standort Düsseldorf in Vollzeit sowie in Teilzeit (34 Stunden/Woche)

Unternehmen
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

Das erwartet Sie:

  • Organisation sowie Vor- und Nachbereitung von Besprechungen und Sitzungen
  • Bearbeitung der Korrespondenz und des Schriftverkehrs
  • Verwaltung des Wiedervorlage- und Ablagesystems
  • Terminplanung, -koordinierung und -überwachung
  • Erstellung und Aufbereitung von Präsentationen
  • Durchführung von Recherchen zur Entscheidungsvorbereitung

Das bringen Sie mit:

  • Sie besitzen eine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen (w/m/d) Bereich oder als Rechtsanwaltsfachangestellte/-angestellter (w/m/d) und verfügen bereits über Berufserfahrung im beschriebenen Aufgabenbereich
  • Sie bringen gute Kenntnisse in der Orthographie und Grammatik mit und sind sicher in der Anwendung gängiger Softwareprogramme (Word, Excel, PowerPoint etc.)
  • Eine gewissenhafte, verantwortungsbewusste und sorgfältige Arbeitsweise ist für Sie selbstverständlich
  • Sie sind kommunikationsstark und verfügen über eine schnelle Auffassungsgabe
  • Sie haben Freude an der Bearbeitung komplexer Aufgaben und sind auch unter hoher Belastung ein Organisationstalent

Das können wir Ihnen bieten:

  • Angemessene Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) inklusive einer Jahressonderzahlung
  • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten inklusive Überstundenausgleich
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch unsere betriebsnahe Kindertagesstätte oder die Ferienangebote für Kinder
  • Alternierende Telearbeit
  • Attraktive Sozialleistungen, wie z. B. eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Eine helle, moderne Arbeitsumgebung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bewerben Sie sich bitte bis zum 03.02.2022.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbenden liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerbende werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung wird vertraulich behandelt.

Kontakt

Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

Ilka Niemeier
Telefon: +49 211 5970 8690