Bild zu Referentin/Referent Kassenabrechnung (w/m/d)

Referentin/Referent Kassenabrechnung (w/m/d)

am Standort Düsseldorf

Das erwartet Sie:

  • Erstellung von fachlichen Vorgaben in Form von Use-Cases für die Kassenabrechnung
  • Durchführung von Softwareabnahmen und Sicherstellen einer korrekten Kassenabrechnung
  • Implementierung von gesetzlichen Vorgaben in den Abrechnungsprozess 
  • Mitarbeit bei der Entwicklung, Umsetzung und Einführung von neuen Produkten für die Digitalisierung der Abrechnungslandschaft
  • Erstellung von Analysen und Reportings
  • Durchführung von Adhoc-Analysen, Modell- und Strukturberechnungen für sämtliche Geschäftsbereiche
  • Übernahme der Fachverantwortung für einzelne Produkte

Das bringen Sie mit:

  • Sie besitzen ein abgeschlossenes Studium aus dem Bereich des Gesundheitswesens, der Fachrichtung Mathematik oder ein vergleichbares Studium
  • Sie verfügen über ein breites Wissen in der Systematik der Abrechnung und können Berufserfahrungen im Gesundheitswesen vorweisen
  • Sie haben sehr gute MS-Office-Kenntnisse und eine hohe Affinität zu Prozess- und IT-Themen
  • Optimaler Weise verfügen Sie ebenfalls bereits über Kenntnisse in MS Access
  • Die ausgeprägte Fähigkeit analytisch, konzeptionell und fachübergreifend zu denken, zeichnet Sie aus
  • Sie sind ein Organisationstalent
  • Ein hohes Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Eigeninitiative sind für Sie selbstverständlich

Das können wir Ihnen bieten:

  • Angemessene Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) inklusive einer Jahressonderzahlung
  • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten inklusive Überstundenausgleich
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch unsere betriebsnahe Kindertagesstätte oder die Ferienangebote für Kinder
  • Mobiles Arbeiten
  • Attraktive Sozialleistungen, wie z. B. eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Eine helle, moderne Arbeitsumgebung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bewerben Sie sich bitte bis zum 13.02.2023.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person von Mitbewerbenden liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerbende werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihren entsprechenden Nachweis über den Status Ihrer Schwerbehinderung bzw. Ihrer Gleichstellung Ihren Bewerbungsunterlagen bei.

Ihre Bewerbung wird vertraulich behandelt.

Immer für Sie da

Anja Brovot freut sich auf Ihre Bewerbung.

Anja Brovot

Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein