Managerin / Manager Informationssicherheit (w/m/d)

am Standort Düsseldorf

Unternehmen
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

Das erwartet Sie:

  • Aktive Unterstützung bei der Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des ISO 27001-zertifizierten Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) und Durchführung interner Audits
  • Weiterführung der bestehenden IT-Sicherheitskonzepte (BSI 200-2) und Konzeptionierung neuer IT-Sicherheitskonzepte
  • Selbständige Durchführung von IT-Grundschutz-Checks, IT-Sicherheits-/Risikoanalysen und Entwicklung, Pflege und Überprüfung von Informationssicherheitsrichtlinien
  • Unterstützung bei der Analyse neuer und bestehender Systeme oder Anwendungen, um sicherzustellen, dass diese unseren Sicherheitsanforderungen entsprechen
  • Übernahme von Projektleitungen im Umfeld der Informationssicherheit
  • Einbringen Ihrer Expertise bei vielfältigen Fragestellungen, u.a. bei der Bewertung aktueller Microsoft Technologien (Microsoft 365) zur Digitalisierung von Strukturen und Prozessen
  • Beratung der Fachbereiche bei Fragestellungen zur Informationssicherheit

Das bringen Sie mit:

  • Sie bringen neben einem abgeschlossenen Studium im Bereich der IT-Sicherheit, Informationstechnik oder einer vergleichbaren Ausbildung eine große Begeisterung für das Thema Informationssicherheit, sowohl auf organisatorischer als auch auf technischer Ebene, mit
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Informationssicherheit sowie gute Kenntnisse der ISO 27001 sowie des BSI IT-Grundschutz-Kompendiums
  • Sie arbeiten gern mit den aktuellen Technologien und Verfahren im Umfeld der Informationssicherheit, verfügen über solides technisches Hintergrundwissen und sind dazu in der Lage, IT-Sicherheitskonzepte mit den jeweiligen Ansprechpartner/innen (w/m/d) aus dem Bereich IT zu erarbeiten sowie zu bewerten
  • Sie begreifen Informationssicherheit nicht als Selbstzweck, sondern als unternehmensweit integrierten Prozess, der sicherstellt, dass auch im Rahmen der Digitalisierung die Anforderungen an den Datenschutz und die Datensicherheit gewahrt sind
  • Sie greifen auf einen großen Erfahrungsschatz im Projektmanagement zurück und haben bereits in verschiedenen Rollen in Projekten mitgewirkt
  • Ihr Profil wird neben Ihrer ausgeprägten konzeptionellen und analytischen Kompetenz durch Ihr hohes Maß an Organisationsfähigkeit sowie Ihre hohe Serviceorientierung abgerundet

Das können wir Ihnen bieten:

  • Angemessene Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) inklusive einer Jahressonderzahlung
  • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten inklusive Überstundenausgleich
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch unsere betriebsnahe Kindertagesstätte oder die Ferienangebote für Kinder
  • Mobiles Arbeiten
  • Attraktive Sozialleistungen, wie z. B. eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Eine helle, moderne Arbeitsumgebung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bewerben Sie sich bitte bis zum 07.12.2022.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person von Mitbewerbenden liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerbende werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihren entsprechenden Nachweis über den Status Ihrer Schwerbehinderung bzw. Ihrer Gleichstellung Ihren Bewerbungsunterlagen bei.

Ihre Bewerbung wird vertraulich behandelt.

Kontakt

Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

Wiebke Muratore
Telefon: +49 211 5970 8274